Seepiraterie

Unter Piraterie oder Seeräuberei versteht man Gewalttaten, Eigentumsdelikte oder Freiheitsberaubungen, die zu eigennützigen Zwecken von einem See- oder Luftfahrzeug aus auf hoher See oder in anderen Gebieten verübt werden, die keiner staatlichen Gewalt unterliegen. Staatliche Maßnahmen stellen, selbst wenn sie unrechtmäßig sind, keine Piraterie dar. Keine Piraterie im eigentlichen Sinn sind auch Strand-, Fluss- und Luftpiraterie.

Piraterie ist heute international geächtet und seit Juni 2008 von den Vereinten Nationen als kriegerische Handlung eingestuft. Im Hinblick auf das Seerecht handelt es sich um eine sehr komplexe Problematik, welche professionelle Lösungen benötigt. Diese bietet unser Expertenteam an.

Unsere Dienstleistungen:

  • Beratung auch in Form einer 24Stunden-Hotline
  • Schulung der Schiffleitung
  • Einsatz von Ship Marshall Teams
  • Einsatz von Begleit- oder Logistikschiffen
  • Einsatz von Spezialtechnik
  • Krisenmanagement
    • Kontakt zum Auswäertigen Amt
    • Implementierung und Moderation von Krisenstäben
    • Krisenkommunikation und Medien-Monitoring
    • Psychologische Betreuung der Familienangehörigen
    • Verhandlungen mit Piraten
    • Übergabe des Lösegeldes
  • Rechtsberatung
  • Zusammenhängende Sicherheitsdienstleistungen für Häfen

Kontaktieren Sie uns